Barbie Wiki
Advertisement

Prinzessin Anneliese ist eine der Hauptcharaktere im Film Barbie: Die Prinzessin und das Dorfmädchen, sie wohnt zusammen mit ihrer Mutter in dem Schloss, welches in einen namentlich unbekannten Königreich liegt. Das Schloss liegt hoch oben auf einem Berg, während dessen das Dorf etwas unterhalb liegt.

Leben[]

Allgemein[]

Anneliese ist die Prinzessin von einem Königreich. Sie und Erika wurden im genau den gleichen Moment geboren und bis auf ihre Haarfarbe sehen sie identisch aus. Jedoch hat Anneliese im Gegensatz zu Erika ein Geburtsmal in Form einer Krone auf einer ihrer Schultern. Ihre Eltern waren überglücklich, als Anneliese geboren wurde und beschlossen, ihr nur das beste zu geben. Jedoch ist der Vater von Anneliese bereits zu einem frühen Zeitpunkt in ihrem Leben verstorben.

Jugend[]

In ihrer Jugend hatte Anneliese schließlich auch ihre königlichen Pflichten gelernt und wurde unteranderem Julian unterrichtet. Anneliese und Julian wurden mit der Zeit die besten Freunde, irgendwann verliebten sich sich in einander, aber hielten es geheim, auch voneinander. Als ihr Reich Pleite ging aufgrund Preminger, der Berater der Königin, welcher allerdings auch unter anderem Gold aus den Königlichen Minen stahl (um König zu werden), wollte die Königin, dass Anneliese König Dominik heiratet. Anneliese wollte Julian heiraten, aber sie hatte keine andere Wahl, wenn sie ihr Königreich retten wollte.

Während des Films[]

Als Julian mitbekommt, dass Anneliese heiraten muss, beschließt er sie für einen Tag ins Dorf mitzunehmen, wo sie Erika trifft. Die Mädchen erkennen ihre starke Ähnlichkeit und werden gute Freundinnen. Anneliese verspricht ihr, jemanden zu schicken damit Erika im Palast singen kann, aber in dieser Nacht werden Anneliese und ihre Katze Serafina von Karl und Heinz entführt. Serafina ist sehr beunruhigt, weil sie von ihrer Herrin, Anneliese getrennt ist, aber sie konnten in der folgenden Nacht entkommen, da sie Karl und Heinz austricksen konnten. Als sie im Palast ankommt, wird sie weggeschickt, weil Erika, die Identität der Prinzessin einnimmt, während sie fort ist. Eine Wache droht ihr, sie solle den Palast verlassen, weshalb Anneliese erschüttert und verwirrt ins Dorf geht. Anneliese geht zu Madame Karpfens Kleiderimperium in Hoffnung auf Hilfe, aber Madame Karpfen behandelt sie und ihre Schneiderin respektlos.

Als Anneliese Madame Karpfen klar machen will wer sie ist, lacht sie, weil sie sie für Erika hält. Anneliese befielt Madame Karpfen nicht so respektlos mit ihrer Schneiderin umzugehen nachdem sie sie beleidigt, doch Madame Karpfen sperrt sie daraufhin ein bis die Kleider fertig genäht werden. Anneliese ist bestürzt wieder eingesperrt zu sein , doch die andere Schneiderin ist sehr nett zu ihr und glaubt ihr außerdem auch, dass sie die Prinzessin ist. Später gibt Anneliese Serafina ihren Ring mit dem Etikett ihres Kleides in dem ,Exklusiv bei Madame Karpfen zu lesen ist. Ihr Plan ist, dass jemand den Ring mit dem Etikett liest und sie so befreit. Währenddessen versucht Anneliese die Kleider zu nähen, auch wenn sie nicht sehr gut darin ist. Die Schneiderin sagt, dass sie das nicht tun muss, aber Anneliese erwidert, dass ich es nicht möchte nicht, dass die Schneiderin die ganze Arbeit alleine machen muss.

Preminger findet den Ring von Serafina und geht zum Karpfen Imperium. Anneliese weiß nichts von seinem bösen Plan und geht mit ihm, obwohl Serafina in seiner Nähe immer sehr beunruhigt ist. Während Preminger sie zu den Königlichen Minen bringt, fragt sich sie übriggebliebene Schneiderin wo sie hingebracht wird. Schließlich bemerkt Anneliese das Preminger hinter der Entführung gesteckt hat, mit Serafina. In der Mine erzählt er ihr dann, dass er vorhat ihre Mutter zu heiraten und der König zu werden. Dann sperrt er sie in einen Raum in dem auch Julian sitzt, da er auch versuchte Anneliese zu retten. Preminger zeigt der Königin den Ring, und erzählt Anneliese sei bei einem Unfall ums Leben gekommen. Anneliese will aus der Mine flüchten, aber Karl und Heinz versperren ihr den Weg mit Felsen.

Julian versucht die Felsen mit einer Spitzhacke zu zerstören, muss aber aufgeben. Während er an den Felsen schlug, fiel ein Stein auf Serafina und ging darauf hin kaputt. Als Anneliese nach ihr sehen will, bemerkt sie das ein wertvoller Edelstein in ihm drin ist. Sie zeigt den Stein Julian und sagt ihm, dass sie in ihn verliebt sei. Daraufhin verspricht er sie aus der Mine zu holen. Er versucht es wieder mit der Spitzhacke, als plötzlich aus einem Riss im Felsen Wasser hervor kommt, und beginnt den Raum zu überschwemmen. Premingers Pferd und Wolfie wollen auch helfen zu suchen. Julian und Anneliese verschieben die Felsen etwas mehr, damit die Fluten stärker werden. Sie steigen in ein Fass und steigen mit dem Wasser an die Oberfläche, denn über ihnen ist ein Loch wo sie raus kommen. Sie laufen zurück zum Palast um zu verhindern, das die Königin Preminger heiratet.

Preminger versucht Anneliese als Betrügerin darzustellen, jedoch Anneliese kann beweisen, dass sie keine Betrügerin ist, indem sie ihrer Mutter ihr Geburtsmal zeigt. Nachdem die Wachen sich um Preminger kümmerten, sprach Anneliese mit ihrer Mutter. Sie erzählte, dass sie es nie ohne Erika und Julian geschafft hätte und dass sie Julian heiraten will. Ihrer Mutter sagt, dass sie zuerst an ihr Volk denken müsse, aber Anneliese erzählt ihr von den Edelsteinen die sie in der Mine fand. Annelieses Bergleute sammelten die Edelsteine, und erschufen eine neue Industrie. Das Königreich war gerettet, und Madame Karpfen ging pleite, weil es keine Aufträge mehr aus dem Palast gab.

Persönlichkeit[]

Anneliese ist ein sehr süßes, nettes, kluges und hübsches Mädchen, der typische Prinzessinnen Typ. Sie liebt es wissenschaftliche Bücher zu lesen. Sie ist in ihren königlichen Lehrer Julian verliebt, und gesteht ihm später ihrer Gefühle. Sie hat viel Verantwortungsbewusstsein und kümmert sich um ihre Leute, z.B. als eine Familie ihr Haus verlassen musste, war sie sehr traurig. Sie liebt es zu lernen, und ist in der Lage verschiedene Mineralien auseinander zu halten. Sie ist sehr abenteuerlustig, und sehnt sich danach, frei von ihren königlichen Pflichten zu sein. Sie ist bereit, Chancen zu ergreifen und ist bestrebt, neue Dinge auszuprobieren. Sie ist sehr einfallsreich und eine schnelle Denkerin, dass sieht man auch daran als sie zum Beispiel Karl und Heinz austrickst und mit Julian aus den Minen flüchtet.

Aussehen[]

Anneliese hat helle Haut und helle blaue Augen. Ihr Haar ist lang, wellig und blond. Es geht bis zur Mitte ihres Rücken und sie hat einen Teil ihrer Harre zu einem Pferdeschwanz an einem Knoten gebunden. Am Ende ihrer Haare hat sie Locken. Anneliese hat ein einzigartiges Geburtsmal in Form einer Krone auf ihrer Schulter.

Kleider[]

Rosa Kleid[]

Ihr Lieblingskleid, bei welchem die denkt es sei kompliziert genäht, stammt von Erika, welche bei Madame Karpfens Imperium arbeitet. Der Ausschnitt hat Mesh mit goldenen Bändern darauf, an der Oberseite ist es in drei geteilt, in der Mitte ist es weiß mit einem goldenen Motiv darauf, und es hat falsche Rosen in rosa oben drauf. Die Armel haben das gleiche Design wie der Ausschnitt. 

Der untere Teil des Oberteil ist wie der obere aufgebaut, allerdings hat dieser Teil noch goldene Rüschen rumgebunden. Der Rock ist komplett rosa und es hat einen transparenten Schleier welcher funkelt. Sie trägt rosa Schuhe, sowie eine herzförmige Kette.

Brautkleid[]

Ihr Brautkleid sieht fast wie ihr Lieblingskleid aus. Die Öffnung hat die gleiche Masche und oben ist es in drei geteilt. Der Rock hat eine Blasenform, und der äußere Teil ist mit Rosen bedeckt, und der innere Teil ist nur weiß. Ihr Schleier hat ein goldenes Band. Sie trägt ihr Diadem auf ihrem Kopf sowie weiße Schuhe.

Spitznamen[]

-ich fehle noch-

Hobbies[]

  • Wissenschaft
  • Musik (Singen)

Lieder[]

Trivia[]

  • Ihre Frisur wird mehrfach in anderen Barbie Filmen verwendet
  • Sie ist die einzige Barbie mit einem Geburtsmal
  • Anneliese ist ein Altdeutscher Name
  • Sie ist/war als Puppe zu kaufen
  • Die Mode des Films stammt etwa aus dem Jahr 1700, in Europa

Galerie[]

Nachweise[]

Hier findest du die Seiten, als welchen die Informationen dieser Seite stammen

Advertisement